Wir sorgen fürs Wohnen,
Sie können leben.
 

Mitglied statt Mieter

Genossenschaftliches Wohnen bei der hwg bietet viele Vorteile, denn wir sind dem Wohl unserer Mitglieder verpflichtet. Überschüsse werden im gemeinsamen Interesse angelegt und investiert. Wir modernisieren und pflegen regelmäßig, somit befinden sich unsere Wohnungen in einem guten Zustand. Durch Erfahrung und eingespielte Kooperationen bieten wir unseren Mitgliedern umfangreiches Know-how rund um die Immobilien-Themen Planen, Bauen, Wohnen und Vermieten. Und – bei uns finden Sie persönliche und kompetente Ansprechpartner für Ihre Anliegen rund ums Wohnen.
Sie können Wohnungen der hwg in Herten und Waltrop anmieten.

1369

MITGLIeDER

180

Häuser

1098

WohNungen

460

Stellplätze

9

Gewerbeeinheiten

11

Mitarbeiter

Blumenwiese-Grünknie

Wir machen es lebendig

Zwischen zahlreichen unserer Gebäude befinden sich großzügige Grünflächen. Grünflächen sind wichtig. Das Grün ist Erholungs- und Naturerlebnisraum für uns Menschen und trägt zu unserem Wohlbefinden bei. Die Flächen dämpfen die Temperaturschwankungen und schaffen so an heißen Sommertagen etwas Kühlung. Pflanzen sowie die strukturierte, weiche Oberfläche von Erde und Rasen brechen den Schall und haben dämpfende Eigenschaften, so dass es deutlich leiser in der Stadt ist. Zudem sind unversiegelte Flächen wichtig für den Grundwasserhaushalt; das Oberflächenwasser wird nicht abgeleitet, und auch große Bäume bekommen so mehr Wasser. Die Grünflächen sind Lebensraum für Tiere und Insekten, auf einigen der Flächen haben wir Blumenwiesen ausgesät; somit haben Bienen und Hummeln Nahrung. Dort wächst dann auch mal die eine oder andere Distel …

Aktuelles

Ausbildungsplatz zur/zum Immobilienkauffrau/-mann (m/w/d)

Wir bieten einen Ausbildungsplatz zur/zum Immobilienkauffrau/-mann (m/w/d) in Herten im Kreis Recklinghausen. 
Beginn 01.08.2021

Wir bieten
… eine abwechslungsreiche Ausbildung in einem Team von 11 Mitarbeitern. Die schulische Ausbildung findet am EBZ in Bochum statt, wo ein guter Austausch mit anderen Auszubildenden garantiert ist.

Details zum genaueren Aufgabengebiet sowie zum Anforderungsprofil findest du im Download. Wenn du dir vorstellen kannst, in dem angegebenen Bereich zu arbeiten, reiche uns gerne deine Bewerbungsunterlagen ein.

Download AnzeigeBewerbung an

Aktualisierte Öffnungszeiten

Die hwg hat die Geschäftsstelle wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 9 bis 12 Uhr und Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14 bis 16 Uhr. Für Mittwoch und Freitag bieten wir Termine nach Vereinbarung an.
Bitte zum gegenseitigen Schutz nur mit Maske; die Hände bitte am Eingang desinfizieren. Erscheinen Sie möglichst nur einzeln, bzw. nur mit den für das Gespräch notwendig beteiligten Personen. 

Durchwahlen und E-Mails
Kirchstraße 79

Außenanlagen am Grünknie fertig

Ein perfektes Finale für das Grünknie in Disteln: Bäume  und Sträucher sind gepflanzt worden und der Rollrasen verbreitete von jetzt auf gleich reichlich Frühlingsgrün. Die Erdgeschoss-Wohnungen haben Gärten mit jeweils kleinem Gartenhäuschen bekommen. An den Zäunen sind Hecken gesetzt worden, die sich in den nächsten Jahren zu einem guten Sichtschutz entwicklen werden. Vor dem Haus und zur Straße hin wurde gepflastert und Grünflächen wurden angelegt.

FensterRiegel

Aktion „Riegel vor“

Nach dem Erfolg der Aktion „Riegel vor“ wird diese weiter geführt. Die hwg unterstützt damit den Schutz vor Einbrüchen.
In der Praxis sieht dies wie folgt aus: Der Mieter lässt sich vor Durchführung der Maßnahme von der Kriminalpolizei Recklinghausen entsprechend beraten. Anschließend wird bei der hwg ein Antrag auf Förderung von Sicherungsmaßnahmen im Rahmen des Sonderbudgets gestellt.

e-up der hwg-herten

Die hwg modernisiert

Fassadenarbeiten
Die Häuser Beethovenstr. 5/7 (siehe oben) erhielten einen neuen Anstrich. In Bachstraße 47 und 49 wurden nicht nur die Fassaden gestrichen, sondern auch die Sockelbereiche gedämmt. 

Neue Fenster
Bereits 2020 haben wir damit begonnen, alte Fenster im Bestand durch neue zu ersetzen. 82 Wohnungen sind jetzt schon mit den besser isolierenden Fenstern ausgestattet.  

Genossenschaften

Genossen-
schaften

Ein Stück von Ihnen

Die ersten Genossenschaften entwickelten sich Mitte des vorigen Jahrhunderts. Im Jahr 1889 wurde das Genossenschaftsgesetz vom Reichstag beschlossen. Das Besondere: Die Mitglieder einer Genossenschaft haften nur mit der Höhe ihres Anteils. Die Mitglieder durften sich so in dieser Solidargemeinschaft wirtschaftlich sicher fühlen – und sie waren zugleich mit ihrem Anteil Miteigentümer am Wohnungsbauunternehmen/Genossenschaft. Die Genossenschaft schließt mit ihren Mitgliedern sogenannte Dauernutzungsverträge ab. Das bedeutet, dass die Wohnung nahezu unkündbar sind, außer bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Satzung der Genossenschaft. 
Allen Genossenschaften ist der demokratische Ansatz zu eigen. Es hat dabei jedes Mitglied eine Stimme, unabhängig von dem erworbenen Anteil. Die Genossenschaft wird geführt von einem Vorstand. Dieser Vorstand wird von einem Aufsichtsrat, der von den Mitgliedern gewählt wird, kontrolliert. 
Genaue Angaben zur Mitgliedschaft bei der hwg, Einlage, möglicher Dividende usw. finden Sie in unserer Satzung. 

Download Satzung

Informiert sein und mitarbeiten
Zumeist im späten Frühjahr findet die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung der hwg statt. Der genaue Termin wird jeweils in der Tageszeitung angekündigt.
Vorstandsmitglieder sind: André Wywiol (hauptamtlich, geschäftsführend), Heinz Niesel und Frank Rudnik (beide nebenamtlich)
Aufsichtsratmitglieder sind: Wolfgang Lücke (Vorsitzender), Ines Klein, Kerstin Malloneck, Ralf Strojek, Prof. Dr. Henning Schütte (stellv. Vorsitzender) und Stefan Wagner.